Aktuelles

Der Zug der Kraniche an der Havel

Die Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe lädt Einheimische und Gäste zu einer naturkundlichen Radwanderung zum Vogelzug in die Havelniederung ein. Treff ist am Sonnabend, 26. Oktober, um 15.30 Uhr an der Infostelle Beguinenhaus am Salzmarkt 1 in Havelberg.

"Allein die schiere Anzahl an Individuen und die tausendfachen Rufe sind ein Erlebnis", sagt Exkursionsleiter Klaus Schlegelmilch von der Biosphärenreservatsverwaltung. "Solche naturnahen Flussniederungen wie die der Havel mit Altarmen, Flutrinnen und Feuchtwiesen sind selten geworden in Mitteleuropa und stehen hier im Biosphärenreservat unter besonderem Schutz", sagt er. Die Tour führt über Dombrücke und Weinbergstraße in Richtung Wöplitz und zum Turm Lütow. Es gibt einige Beobachtungsstopps, unter anderem am Polder "Niedere Lake". Es wird empfohlen, ein Fernglas mitzunehmen. Alljährlich im Herbst ist der abendliche Einzug der Kraniche ein besonderer Höhepunkt für Naturfreunde aus nah und fern.

[2013-10-24 ]

zurück