Suche

Abschnitt: Fürstenberg(Havel) - Oranienburg


Hauptstraße 3
16761 Hennigsdorf

Tel.:

Altes Rathaus

Im Alten Rathaus befindet sich heute das Stadtarchiv und das Trauzimmer des Standesamtes.



Quelle: Stadt Hennigsdorf, Frank Liebke


Rathenaustraße 16
16798 Fürstenberg/Havel

Tel.: 033093 39893

Brandenburgisches Forstmuseum in Fürstenberg/Havel

Das nach der Großherzogin Luise von Mecklenburg-Strelitz benannt Krankenhaus wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut. Nach einem Leerstand im Jahr 1998 begann man mit einem fünfjährigen Umbau. In Zusammenarbeit mit Förstern und Waldarbeitern, dem Amt für Forstwirtschaft Templin und der Stadt Fürstenberg entstand so das Brandenburgische Forstmuseum.


Summter Straße 4
16547 Birkenwerder

Tel.: 03303 402709

Clara-Zetkin-Gedenkstätte

In den Jahren 1911 bis 1912 wurde das heutige Clara-Zetkin-Haus für den Maler Karl Drabig erbaut. Der jüngere Sohn Clara Zetkins, Konstantin Zetkin, erwarb das Anwesen für seine Mutter im Jahre 1929. Bis 1932 lebte Clara Zetkin dann in Birkenwerder.


An den Wulzen 23
15806 Zossen

Tel.: 03377 3300850

Erlebnisbahn Fürstenberg/Havel - Templin (Draisine)

Spaß und Erholung für die ganze Familie. Mit einem kleinen bisschen Muskeleinsatz geht es per Fahrraddraisine auf stillgelegten Gleisen durch die idyllische Seen-, Wiesen- und Waldlandschaft des Naturparks Uckermärkische Seen. Genießen Sie einen Tagesausflug mit der 'i-love-brandenburg tour', Start und Ziel in Templin, oder einen Halbtagesausflug mit der 'für-jeden-etwas tour', Start und Ziel in Fürstenberg/Havel. Je nach Tour geht es am Vor- oder Nachmittag los. Bestimmen Sie selbst wie weit Sie fahren, maximal jedoch bis zur Wendestation Hohenlychen. Für eine Pause, zum Baden oder Picknicken wird die Draisine einfach neben den Schienen geparkt. Bis zum Fahrtrichtungswechsel fahren alle Draisinen in eine Richtung, so kann es auf der eingleisigen Strecke auch nicht zu Gegenverkehr kommen. Mit Start in Templinon Templin, können auch zwei Vereinsdraisinen und eine Rollidraisine gebucht werden.

Die Bildrechte liegen bei der Erlebnisbahn Betriebs- & Servicegesellschaft mbH.



16798 Fürstenberg/Havel

Tel.:

Evangelische Kirche Bredereiche

Die evanglische Kirche von Bredereiche wurde 1689 auf dem Boden des einstigen Dorfangers erbaut. Sie ruht auf einem sichtbaren massiven Feldsteinsockel, welcher bereits als Fundament einer früheren Kirche diente. Die Kirche besitzt ein reich verziertes Giebeldreieck am Ostgiebel mit vier Andreaskreuzen. Am Westgiebel befinden sich eine ins Fachwerk eingelassene Rundbogen-Tür und zahlreiche Knaggen.